Sehenswürdigkeiten und Kultur in Friedrichstadt

Friedrichstadt wurde als Planstadt konzipiert. Da unter anderem wohlhabende holländische Remonstranten für die Besiedlung gewonnen werden konnte, ist der alte Stadtkern von holländischen Backsteinbauten geprägt. Nicht umsonst wird Friedrichstadt daher oft als Holländerstadt bezeichnet. Obwohl viele Gebäude in der Belagerung von 1850 beschädigt und zerstört wurden, gibt es nach wie vor zahlreiche Bauten aus der Gründungszeit zu bewundern.

Der Marktplatz von Friedrichstadt

Der Marktplatz von Friedrichstadt wird von neun Treppengiebelbauten aus der Gründungszeit dominiert. Hier sieht man noch heute die holländische Bauweise, mit ihren hohen und schmalen Gebäuden, die sich eng aneinanderschmiegen.

Ebenfalls einen Blick wert ist das kleine Brunnenhäuschen von 1879, welches in der Mitte des Marktplatzes steht. Das Gebäude wurde von Heinrich Rohardt errichtet und mit vier Sprüchen des plattdeutschen Dichters Klaus Groth verziert.

Museen

Das Museum für Friedrichstädter Geschichte wurde 1997 in der Alten Münze eröffnet. In den wechselnden Ausstellungen werden Artefakte aus der Stadtgeschichte sowie Kunstwerke einheimischer Künstler präsentiert.

Das Tischlereimuseum Jacob Hansen bietet einen Einblick in das Tischlereiwesen zwischen den beiden Weltkriegen. Das Museum wurde bis 1999 vom Tischlermeister Jacob Hansen selbst geführt, bis er im Alter von 92 Jahren verstarb. Heute dienen die Werkstätten ein Restaurator als Arbeitsplatz und sind auch weiterhin für Besucher geöffnet.

Sakralbauten

Die Remonstrantenkirche prägt mit ihrem barock-spätklassizistischen Stil nachhaltig das Aussehen der Stadt. Die Kirche wurde nach ihrer Zerstörung 1850 wiedererrichtet. Das Innere fällt durch seine Schlichtheit auf, ganz wie es für diese Glaubensgemeinschaft üblich ist.

Die ehemalige Synagoge von Friedrichstadt wurde 1938 in der Pogromnacht teilweise zerstört. Seit 2003 dient das Gebäude nach einer aufwendigen Restauration als Kulturzentrum. Heute beherbergt das Gebäude unter anderem eine Ausstellung der Geschichte der jüdischen Gemeinde in Friedrichstadt.